ACME Shepherd No. 576, Kunststoff
-
ACME Shepherd No. 576, Kunststoff
ACME Shepherd No. 576, Kunststoff
ACME Shepherd No. 576, Kunststoff
          360°
-17 %
ACME Shepherd No. 576, Kunststoff
4,95 € 5,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig
Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

ACME Shepherd No. 576, Kunststoff

Spezielle Hütehundpfeife aus Kunststoff

  • klassische Hütehundpfeife aus Kunststoff
  • Lippenpfeife mit Öse für ein passendes Pfeifenband
  • weitreichender Klang und variable Tonhöhen
  • dirigieren Sie Ihren Hund auf große Entfernung
  • bewährte ACME Qualität - Made in England

 

Sie haben so eine Hundepfeife noch nie gesehen? Kein Wunder, denn klassischerweise wird diese Hütepfeife in ländlichen Regionen für die Kommunikation zwischen Schäfer und Hirtenhund verwendet. Der Hund hat hier die Aufgabe, die Schafe zu bewachen, sie vor Gefahren zu beschützen und Sie von einer Wiese auf die andere sicher zu begleiten. Dafür braucht es eine Vielzahl an Kommandos, die mit dieser Hütepfeife erzeugt werden können. Auch ohne Schafsherde können Sie diese Hütepfeife für das Training und die Ausbildung Ihres Hundes einsetzen. Die Tonerzeugung ist mit etwas Übung schnell gelernt. Dafür nehmen Sie die lange Seite der Pfeife in den Mund zum Rachen zeigend; die runde Seite nehmen Sie zwischen Lippen und Zähne. Durch die Modulation von Lippen und Zähnen können Sie auf diese Weise ein großes Tonspektrum erzeugen.

ACME No. 576
hochfester ABS-Kunststoff
Farbe Schwarz

Made in Made in England England
22.06.2014

komme noch nicht so ganz mit klar, üben ist angesagt...

komme noch nicht so ganz mit klar, üben ist angesagt...

16.01.2013

Sehr gut

Sehr gut

02.10.2012

sehr gut

sehr gut

Hörprobe der Pfeife:

Blassstärke
Lautstärke

FAQ - Häufig gestellte Fragen zu ACME Shepherd No. 576, Kunststoff

Wie bekomme ich einen Ton aus der Hütehundpfeife?

  1. Nehmen Sie die Pfeife in den Mund und legen Sie so auf die Zunge, dass der gebogene Teil zu den Lippen weist.
  2. Halten Sie die Pfeife so im Mund, daß sich darunter eine Lücke bildet. Der Pfeifenrücken (der gerade Teil der Pfeife) liegt dabei auf Ihrer hinteren Zunge.
  3. Jetzt blasen. Je nachdem wie Sie blasen, erzeugen Sie jetzt unterschiedliche Töne.
  4. Durch Auf- und Abbewegen der Zunge, und dadurch Veränderung des Zwischenraumes von Pfeife und Zunge können Sie ein weites Spektrum an unterschiedlichen Tönen schaffen.

Achtung: Inmitten der Hütehundpfeife befindet sich ein Loch. Wenn dies abgedeckt ist – z.B. von Ihrer Zunge – können Sie nicht pfeifen. Es ist dabei egal, ob das Loch ober oder unten ist. Der Umgang mit einer Hütehundpfeife benötigt ein wenig Übung um einen Ton zu erzeugen. Doch mit etwas Praxis wird es immer einfacher und Sie können schnell eine nahezu unbegrenzte Zahl an Tönen (und Melodien) und verschiedenste Kommandos pfeifen.

Das könnte Sie auch interessieren