Hilfe? Jetzt per WhatsApp

Eine gute Hundeschere ist ein wichtiger Bestandteil Ihrer Pflegebox

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Sie möchten Ihren Hund rundum richtig pflegen? Dann ist eine gute Hundeschere ein wichtiger Bestandteil Ihrer Pflegebox. Grundsätzlich können Sie dabei zwischen Modellierscheren und normalen Fellscheren wählen.

Modellierscheren sind in der Regel nur dann relevant, wenn Sie planen, Ihrem Tier einen bestimmten Fellschnitt zu geben. Diese dient in erster Linie der Optik und hat keinen echten Vorteil für das Tier. Eine normale Fellschere ist passend für den Zuschnitt vom Pfotenfell.

Effilierschere Hundeschere – was ist das?

Sie erhalten spezielle Effilierscheren für Hunde. Diese Hundeschere für das Modellieren ist dabei mit einem Scherenkamm ausgestattet. Der Scherenkamm nimmt das Fell auf und erlaubt einen geraden Schnitt. Vor allem für aktive Hunde ein echter Vorteil.

Das Fell wird mit dieser Hundeschere ausgedünnt, ohne dass dabei unschöne Schnittkanten zu sehen sind. Zum Beispiel an den Pfoten oder im Afterbereich. Diese Art der Hundeschere lässt sich auch vom Laien gut verwenden.

Wichtig!

Auf keinen Fall das Hundefell komplett scheren, ohne dabei zuvor mit einem Spezialisten darüber gesprochen zu haben. Das Fell hat wichtige Aufgaben, um den Hund vor Umwelteinflüssen wie UV-Strahlen zu schützen. Werden Deckfell und Unterwolle geschoren, ist das Tier ungeschützt.

Was macht eine gute Hundeschere aus?

Sie möchten eine Hundeschere online bestellen, und wissen nicht, was ein gutes Angebot ausmacht? Halten Sie nach den folgenden Punkten Ausschau:

  • Solinger Stahl
  • Rostfrei
  • Leichte Reinigung

Eine Hundeschere aus Solingenstahl ist immer eine gute Idee. Das Material ist rostfrei, robust und sehr hochwertig. Im Hundeschere-Shop von Romneys finden Sie die passenden Angebote in vielen Varianten.

Hundeschere richtig reinigen

Selbst die beste Hundeschere bringt Ihnen nicht lange Freude, wenn Sie sich nicht um eine gute Reinigung kümmern. Rostfreier Stahl kann einfach unter Wasser abgespült werden. So vermeiden Sie, dass sich kleines Fellhaar in der Schere festsetzt.

Um einen leichten Scherenlauf beizubehalten, die Hundeschere regelmäßig mit Öl behandeln. Ist das Schneideblatt stumpf, können Sie die Schere beim Profi schleifen lassen oder einfach selber mit einem Schleifstein schärfen.

Hundescheren müssen sicher sein

Eine Schere und ein aktiver Hund sind eine gefährliche Kombination. Daher ist es wichtig, beim Kauf auf die Sicherheitsfeatures der Hundeschere zu achten:

  • Rutschfester Griff
  • Abgerundete Enden
  • Keine spitzen Zähne am Kamm

Liegt die Hundeschere nicht sicher in der Hand, ist es kaum möglich, einen guten Schnitt oder Trimm zu geben.

Hinweis

Es ist nicht notwendig, eine hochpreisige Profi-Hundeschere zu kaufen, um ein gutes Ergebnis zu erhalten. Die hochpreisigen Profi-Scheren sind für den täglichen Einsatz und somit für eine hohe Belastung ausgelegt.

Wie schneide ich das Hundefell richtig?

Eine Hundescherenanleitung wird durch die Fellart Ihres Hundes bestimmt. So wird sehr dickes Fell, das aus einer Ober- und Unterschicht besteht, getrimmt und ausgedünnt.

Das abgestorbene Fell wird mitsamt der Haarwurzel entfernt. Dafür eignet sich eine Schere mit einem Fellkamm am besten. Der Fellkamm entnimmt die toten Haare von der Haut und die Schere trennt die verknoteten Enden ab.

Wird dies nicht regelmäßig gemacht, kann das vor allem bei Tieren mit einem dichten Fell zu Hautproblemen führen. Die toten Fellhaare fallen nicht ohne Weiteres aus und setzen sich fest. Dies führt dazu, dass die Haut nicht ausreichend mit Luft versorgt wird. Dies wiederum verringert den Fellnachwuchs. Auch die Bildung von Ekzemen oder anderen Hautproblemen wird begünstigt.

Es ist nicht immer notwendig, das Fell zu trimmen. Eine gute Hundebürste ist durchaus in der Lage, abgestorbenes Fell auszubürsten. Welche Option für Sie am ehesten infrage kommt, müssen Sie für Ihr Tier individuell entscheiden.

Hundeschere für Pudel

Das dicke Pudelfell lässt sich besonders schön in eine Form schneiden. Hier wird eine Kombination aus verschiedenen Hundescheren verwendet, um den gewünschten Stil zu erreichen. Das Fell auf keinen Fall zu kurz schneiden, da dies eine wichtige Schutzschicht der Tiere zerstört.

Die Hunde sind anfälliger für Sonnenbrand und auch Parasiten können sich leichter im Fell festsetzen. Für einen professionellen Hundeschnitt für Pudel bietet es sich an, das Tier in einen Hundesalon zu bringen.

Hundeschere für Augen und Ohren

Der Fellwuchs ist bei einigen Rassen im Bereich der Augen und Ohren besonders stark. Hier muss man mit einer präzisen Hundeschere arbeiten, um die Haare korrekt zu entfernen. Wir raten Ihnen dazu, sich ausreichend Zeit zu nehmen. Ist der Hund nicht in der Stimmung die Haare zu trimmen, verschieben Sie das Vorhaben besser auf einen anderen Tag. Denn an diesen empfindlichen Stellen ist ein Unfall schneller passiert als Ihnen lieb ist.

Wie oft sollte man einen Hund scheren oder trimmen?

Es ist nur schwer, hier eine allgemeine Formel zu finden. Nutzen Sie Ihre Hundeschere dann, wenn das Tier ein zu dickes Fell hat und zum Beispiel in der Sommerhitze leidet. Oder Sie trimmen das Fell, weil Ihr Hund merklich Haare verliert und die ganze Wohnung damit bedeckt.

Für mittelgroße Hunde mit einem sehr dicken Fell kann ein komplettes Trimmen durchaus ein paar Stunden dauern. Das ist eine Tortur für das Tier und den Hundebesitzer. Arbeiten Sie daher in Rotation mit einzelnen Körperpartien. Trimmen Sie ausreichend, um einen gleichmäßigen Look beizubehalten. Die Arbeit mit einer Hundeschere zum Ausdünnen ist dafür am besten geeignet.

Trimmen Sie dann im Monatsrhythmus die einzelnen Bereiche, anstelle von zwei großen Trimmmarathons im Jahr.

Wie viele Hundescheren benötige ich?

In den meisten Fällen ist eine Trimmschere absolut ausreichend. Diese sollte für das Fell Ihres Hundes passend sein. Setzen Sie daher auf ein hochwertiges Angebot. So wird die Hundeschere Ihnen für viele Jahre gute Dienste leisten.

Für das Modellieren des Fells sind eventuell Scheren in mehreren Längen erforderlich. Dies vereinfacht das Schneiden des Fells.

Saugaufsätze für den Fellschnitt

Für die Fellpflege werden auch spezielle Saugaufsätze angeboten, die sich an den Staubsauger anschließen lassen. Diese sind nicht für den Fellschnitt geeignet. Sie nehmen lediglich lose Hundehaare auf und reinigen so das Fell.

Hundeschere online kaufen

Unser Sortiment für Hundescheren hat alles zu bieten, was Sie für die Pflege Ihres Hundes benötigen. Verlassen Sie sich auf die erstklassige Qualität unserer Marken und Hersteller. Die passende Hundeschere ist mit nur wenigen Klick bestellt und auf dem Weg zu Ihnen.

Bei Fragen zu unserem Sortiment wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter. Neben den Hundescheren erhalten Sie auch weitere Angebote für Ihre Hundepflege, wie zum Beispiel Hundebürsten.