Hundefutter – alles rund um die Tiernahrung. Bieten sie ihrem Hund eine ausgewogene Ernährung

1 von 5
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Skinners F&T Junior Skinners F&T Junior
54,95 € 47,95 €
Inhalt 15 Kilogramm (3,20 € / 1 Kilogramm)
Skinners F&T Lamb & Rice Skinners F&T Lamb & Rice
59,95 € 54,95 €
Inhalt 15 Kilogramm (3,66 € / 1 Kilogramm)
Skinners F&T Light & Senior Skinners F&T Light & Senior
52,95 €
Inhalt 15 Kilogramm (3,53 € / 1 Kilogramm)
Skinners F&T Crunchy Skinners F&T Crunchy
46,95 €
Inhalt 15 Kilogramm (3,13 € / 1 Kilogramm)
Skinners F&T Maintenance Skinners F&T Maintenance
42,95 €
Inhalt 15 Kilogramm (2,86 € / 1 Kilogramm)
Pigment Plus Pigment Plus
19,95 €
Inhalt 0.25 Liter (79,80 € / 1 Liter)
Hokamix 30 Snack Hokamix 30 Snack
44,95 €
Inhalt 2.25 Kilogramm (19,98 € / 1 Kilogramm)
Hokamix 30 Pulver Hokamix 30 Pulver
74,95 €
Inhalt 2.5 Kilogramm (29,98 € / 1 Kilogramm)
Pansen, grün, getrocknet Pansen, grün, getrocknet
7,99 €
Inhalt 0.5 Kilogramm (15,98 € / 1 Kilogramm)
Kronch Pemmikan Energieriegel Kronch Pemmikan Energieriegel
5,99 €
Inhalt 0.4 Kilogramm (14,98 € / 1 Kilogramm)
Lakse Kronch, Lachs Snack für Hunde Lakse Kronch, Lachs Snack für Hunde
5,99 €
Inhalt 0.6 Kilogramm (9,98 € / 1 Kilogramm)
Bubeck BullyBiskuit - Hundekeks Bubeck BullyBiskuit - Hundekeks
4,49 €
Inhalt 1.25 Kilogramm (3,59 € / 1 Kilogramm)
1 von 5

Die Ernährung Ihres Hundes ist ein wichtiger Faktor für das allgemeine Wohlbefinden des Tieres. Die Wahl der falschen Nahrung kann sich auf viele Bereiche negativ auswirken. Von Verdauungsstörungen über Müdigkeitserscheinungen bis hin zu allergischen Reaktionen – es gibt viele Szenarien.

Die Auswahl für Hundefutter ist daher enorm groß. So können Sie einen Nahrungsplan verfolgen, der perfekt die individuellen Ansprüche Ihres Tieres bedient. Dafür finden Sie in unserem Sortiment alle relevanten Angebote.

  • Hundeleckerlies
  • Trockenfutter
  • Nassfutter
  • Hundesnacks
  • Nahrungsergänzungen

Ein ausgewogener Ernährungplan setzt auf eine gute Mischung der einzelnen Angebote. Versuchen Sie, einen Diätplan für Ihren Hund zu erstellen, der sowohl Ihren Vorstellungen entspricht, als auch denen Ihres Hundes. So bevorzugen die einen Tiere Trockenfutter gegenüber Nassfutter und umgekehrt. Bestellen Sie bei uns Ihr Hundefutter online. Auf Wunsch auch in großen Mengen. So haben Sie immer ausreichend Nahrung im Haus – für daheim und unterwegs.

Futtermittel-Unverträglichkeit – was Sie wissen müssen

Es ist keine Seltenheit, dass Hunde an einer Futtermittelunverträglichkeit leiden. In einem solchen Fall muss das Hundefutter entsprechend angepasst werden. Aber woher kommt diese Unverträglichkeit, und welche Arten gibt es?

Sie können das beste Hundefutter bestellen und feststellen, dass Ihr geliebter Vierbeiner Anzeichen einer Futtermittelunverträglichkeit zeigt. Dazu gehören Ausschlag, Juckreiz und Verdauungsstörungen. Verträgt ein Hund sein Hundefutter nicht, ist es nur selten eine klassische Allergie. Echte Allergien sind bei Tieren eine Ausnahme. Es handelt sich in der Regel um eine Futtermittelunverträglichkeit.

Viele Hundebesitzer gehen davon aus, dass es Aromastoffe oder Konservierungsstoffe sind, die eine Unverträglichkeit auslösen. Dies ist jedoch selten der Fall. In der Regel ist die Unverträglichkeit auf diverse Proteine zurückzuführen. Diese Eiweiße können sowohl tierischer, als auch pflanzlicher Natur sein:

  • Rindfleisch oder Geflügel
  • Milchprodukte und Eier
  • Fisch
  • Lamm
  • Getreide oder Soja

Eine Futtermittelunverträglichkeit wird über eine Eliminationsdiät diagnostiziert. Über einen Zeitraum von mindestens drei Monaten wird nur eine Eiweißgruppe gefüttert. Zeigt das Tier anschließend keine Symptome, wird eine weitere Eiweißgruppe zugeführt. Dieser Vorgang wird durchgeführt, bis die Symptome erneut auftreten – der Auslöser der Unverträglichkeit ist gefunden.

Nahrungsplan umstellen

Sobald der Auslöser für die Futtermittelunverträglichkeit gefunden ist, ist es leicht, einen passenden Nahrungsplan zusammenzustellen. Im Hundefutter Online-Shop erhalten Sie eine Vielzahl von passenden Angeboten. So ist es möglich, Hundefutter ohne Getreide oder Zusatz von Milchprodukten zu bestellen.

Gute Hundefutter-Marken geben die Inhaltsstoffe der Produkte im Detail an. In unserem Hundefutter Shop finden Sie zusätzlich zu allen Produkten weiterführende Informationen. Bei uns können Sie Hundefutter online kaufen, das bestens für den Nahrungsplan Ihres Vierbeiners geeignet ist.

Hundefutter von bester Qualität erkennen

Welches Hundefutter ist das beste? Eine Frage, die sich viele Hundebesitzer stellen. Eine pauschale Antwort darauf gibt es nicht. Hat Ihr Tier eine Hundefutter-Allergie? Benötigen Sie vegetarische oder gar vegane Hundenahrung? Oder möchten Sie Hundefutter kaufen, das einen besonders hohen Fleischanteil hat? Abhängig von diesen Faktoren, ist ein je individuelles Angebot für Sie am besten.

Dennoch lassen sich hochwertige Produkte an ein paar Eigenschaften erkennen. Hundefutter in Premium-Qualität setzt oft auf einen hohen Fleischanteil. Das Hundefutter mit hohem Fleischanteil verzichtet entsprechend auf Füllzusätze. Oft kommen dafür Kartoffeln, Getreide oder Gemüse zum Einsatz. Ein hoher Fleischanteil erhöht die Energiezufuhr der Hundenahrung merklich. Besonders gut für Tiere, die sich im Wachstum befinden oder besonders aktiv sind.

Auf Zusätze und die Verarbeitung achten

Ob Sie das Hundefutter nass bevorzugen oder auf der Suche nach Trockenfutter sind – je weniger Zusätze verarbeitet sind, umso besser. Zusätze kommen für Hundefutter in vielen Formen zum Einsatz:

  • Konservierungsmittel
  • Aromastoffe
  • Geschmacksverstärker
  • Farbstoffe

Auch die Verarbeitung spielt eine Rolle. Werden die Zutaten gebacken, gehen vergleichsweise wenig Inhaltsstoffe verloren. Gekochtes Hundefutter hat häufig einen geringen Anteil an wichtigen Vitaminen und Spurenelementen.

Info

Es gibt eine Reihe von Nahrungsergänzungsmitteln für Hunde. Diese führen zusätzliche Vitamine, Mineralien und Spurenelemente zu. Kontaktieren Sie bitte Ihren Tierarzt, bevor Sie Nahrungsergänzungen in den Diätplan Ihres Tieres einbinden. Inkorrekte Verabreichung kann zu Verdauungsproblemen führen.

Leidet Ihr Tier an einer Unverträglichkeit gegen tierische Eiweiße, haben Sie eine große Auswahl an vegetarischen wie veganen Produkten. Das vegetarische Hundefutter sollte nach Absprache mit dem Tierarzt mit Futtermittelzusätzen gereicht werden, um den benötigten Bedarf aller Nahrungszusätze abzudecken.

Fertigfuttermittel – praktisch für den Alltag

Alleinfuttermittel und Einzelfuttermittel sind für Hundebesitzer vor allem eine praktische Wahl. Sie decken für den gesamten Tag die Nahrungszufuhr ab. Es ist nicht notwendig, weitere Futtersorten zuzufüttern. Bei Bedarf können Sie natürlich als Belohnung oder für unterwegs Hundeleckerlies reichen.

BARF – biologisch artgerechte Roh-Fütterung

Auch bei der Roh-Fütterung ist es wichtig, die Nahrungsmittel mit passenden Hunde-Supplements anzureichern. Diese können unter Umständen auch Allergien oder eine Unverträglichkeit auslösen. Um dies zu diagnostizieren, wird ebenfalls die Eliminierungsdiät genutzt.

Das Rohfutter hat den Vorteil, dass klassische Auslöser wie Getreide oder Milchprodukte nicht vorhanden sind. Im Fall einer Getreide-Unverträglichkeit erhalten Sie das Hundefutter getreidefrei. Viele Hersteller nutzen Getreide als Zusatz für Trockenfutter und Nassfutter. Das Getreide ist nur dann bedenklich, wenn eine Allergie oder Unverträglichkeit besteht.

Hypoallergenes Hundefutter

Ist Ihr Hund der Ausnahmefall und von einer echten Allergie betroffen, erhalten Sie bei uns Hundefutter, das hypoallergen ist. Dieses Hundefutter verzichtet auf die Allergene und ist zusätzlich mit unterstützenden Zusatzstoffen angereichert.

Welches Hundefleisch ist für Welpen passend?

Sie erhalten eine Vielzahl von spezieller Welpennahrung. Diese ist mit vielen Proteinen angereichert und gleichzeitig leicht zu verdauen. Die jungen Tiere benötigen extra Energie im Wachstum. Setzen Sie für die Welpen auf mageres Fleisch vom Rind und vom Geflügel.

Wie wird das Hundefutter richtig aufbewahrt?

Die korrekte Hundefutter Aufbewahrung wird durch die Art des Hundefutters bestimmt. Trockenfutter an einem trockenen Ort aufbewahren, der vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist. Leckerlies und Snacks am besten in einen luftdichten wie blickdichten Container umfüllen. Diesen ebenfalls an einem kühlen Ort aufbewahren.

Fertiges Nassfutter in geschlossener Form lässt sich ohne Weiteres im Regal aufbewahren. Ist die Dose geöffnet, die Nahrung im Kühlschrank aufbewahren. Achten Sie auf die Herstellerangaben für den Verbrauchszeitraum.

Info

Viele Hersteller bieten auf ihren Webseiten die Möglichkeit an, kostenlose Hundefutter Proben zu bestellen. So können Sie vor dem Kauf sehen, ob Sie von der Qualität des Produktes überzeugt sind und ob Ihr Hund das Hundefutter genießt.